Wie wird man glücklich? 8 Tipps für mehr Glück und Zufriedenheit

 


„Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein.“ – Dalai Lama


Hast du dich schon mal gefragt, warum viele Menschen glücklich sind, obwohl sie, objektiv gesehen, gar keinen Grund dazu haben? Sie wurden gebeutelt von Schicksalsschlägen wie Verlusten, Krankheiten, Arbeitslosigkeit oder anderen Dingen und trotzdem sind sie glücklich.

Wie geht das?

Glück ist eine bewusste Entscheidung

Das geht, weil Glück eine bewusste Entscheidung ist. Du entscheidest dich dafür, glücklich zu sein und eben nicht in Leid (auch und vor allem Selbstmitleid) zu versinken.

Das Leben auf Glück ausrichten

Das bedeutet, du richtest dein Leben auf Glück aus. Du möchtest jetzt bestimmt wissen, wie man das macht, oder? Ich werde es dir im Folgenden erklären.

Diese Dinge machen dich zu einem glücklichen Menschen

Um glücklich zu sein, ist es ratsam deine Gewohnheiten zu ändern. Und eine Studie der University of Hertfordshire,  an der 5.000 Probanden teilnahmen, kam zu dem Ergebnis, dass es insbesondere die folgenden Dinge sind, die wir tun sollten, um glücklich zu sein:

  • Akzeptiere dich so wie du bist
    Du bist wunderbar mit allem was dich ausmacht. Auch inklusive deiner vermeintlichen „Fehler“.

Du bist einzigartig und etwas Besonderes!

Es ist wichtig, dass du das erkennst und dich so annimmst wie du bist. Versuche nicht jemand anderes zu sein. Sei du selbst, authentisch und ehrlich. Du wirst schnell merken, dass eine riesige Last von dir abfällt, wenn du nicht mehr versuchst, dich zu verstellen und zu verleugnen, nur um anderen zu gefallen.

♥ Siehe auch: Wie kann ich authentisch zu sein?

  • Sei großzügig
    Wenn du andere beschenkst, sei es mit einem Lächeln oder indem du etwas für sie tust, wirst du merken, dass es immer wieder zu dir zurückkommt. Wenn du deinen Mitmenschen etwas gibst, dann geben sie dir auch gerne etwas zurück. Das macht dann nicht nur dich selbst, sondern auch die Menschen in deiner Umgebung glücklich.

♥ Siehe auch: Unglücklich? So bringst du deine Glücksenergie zum Fliessen

♥ Siehe auch: Mehr Glück und Zufriedenheit: Probiere diesen Tipp! 

  • Gehe heilsame Verbindungen ein
    Gehe heilsame Verbindungen zu anderen Menschen ein und pflege sie. Auch, wenn das manchmal nicht so einfach ist, Beziehungen zu anderen Menschen sind für unser Glück von großer Bedeutung. Wir benötigen sie und zwar nicht virtuelle, sondern vor allem reale.

Achte dabei unbedingt darauf, mit wem du dich umgibst, denn das beeinflusst auch, ob diese Beziehungen heilsam oder unheilsam für dich sind.

Frage dich daher: Inwiefern beeinflussen dich die Menschen in deiner Umgebung? Tun sie dir gut oder ist die Verbindung anstrengend und kräftezehrend?

♥ Siehe auch: So kannst du dich vor negativen Menschen schützen

  • Bewege dich
    Kümmere dich gut um dich selbst und sorge für deinen Körper, damit er gesund bleibt. So zeigst du dir und deinem Körper die größtmögliche Wertschätzung.

Gemeint ist damit nicht nur gesunde Ernährung, sondern vor allem auch Bewegung. Schon regelmäßige Spaziergänge können Wunder bewirken. Denn Bewegung setzt Glückshormone frei und so gehst du viel zufriedener durch die Welt.

♥ Siehe auch: Meinen Artikel zum Thema Selbstliebe

  • Sei dankbar
    Fokussierst du dich auf das Gute in deinem Leben, das wofür du dankbar bist, so fühlst du dich erfüllter und wirst automatisch glücklicher.

Diese Fokussierung auf das Positive in deinem Leben wirkt wie ein Verstärker und du wirst merken, dass du anfängst noch mehr Positives in deinem Leben zu bemerken und auch anzuziehen.

→ Eine wunderbare Übung dazu ist „Three good things“:

Nimm dir jeden Abend fünf Minuten Zeit und schreibe die drei schönsten Dinge des Tages auf, für die du dankbar bist. Wissenschaftler fanden heraus, dass dich diese Methode schon nach wenigen Wochen nachweislich glücklicher macht.

  • Werde zum Gestalter deines Lebens
    Wenn du Ziele hast, dann gibt das deinem Leben einen Sinn, eine Richtung und auch Sicherheit. Nämlich die Sicherheit genau zu wissen, was du willst. Du wirst dadurch zum Gestalter deines Lebens und lässt dich nicht durch die Gegend schubsen und für die Ziele der anderen einspannen.

Wichtig ist dabei jedoch, dass du nicht ausschließlich die Ziele vor Augen hast, sondern auch den Weg dahin genießt. Sonst gehst du zu verbissen durch das Leben und deine Ziele sind keine Quelle der Freude mehr, sondern eine Belastung und eine Qual.

„Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.“ – Immanuel Kant

♥ Siehe auch: Raus aus dem Hamsterrad: Diese 5 Schritte ändern dein Leben

  • Probiere Neues aus
    Neue Erlebnisse bereichern das Leben ungemein und tragen zu deinem Glück daher sehr stark bei.

Oft müssen wir uns erst überwinden etwas Neues auszuprobieren, uns auf unbekanntes Terrain zu wagen, aber am Ende lohnt es sich. Du wirst nicht nur mit neuen Erfahrungen belohnt, sondern auch mit guten Gefühlen, weil du über deinen Schatten gesprungen bist und etwas gewagt hast.

♥ Siehe auch: So schaffst du es, das, was du dir vorgenommen hast, auch umzusetzen

  • Gib nicht auf
    Jeder erleidet im Leben Rückschläge, ist betroffen von Trennungen, Krankheit und Tod. Wichtig ist es, dass du dann nicht aufgibst, dich selber nicht und auch deine Ziele nicht. Das macht dich stark und versorgt dich bei zukünftigen „negativen“ Erlebnissen mit der gehörigen Portion Zuversicht, dass alles gut wird. So bewahrst du dir deine positive Grundhaltung, die so wichtig ist, um glücklich zu sein.

„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“ – Mandela


Benötigst du Hilfe die Dinge in dein Leben zu integrieren, die dich zu einem glücklichen Menschen machen?

Ich unterstütze dich gerne dabei und erarbeite für dich deine ganz persönliche „Roadmap to Happiness“.  Vereinbare jetzt einfach einen persönlichen Termin mit mir!  

Du willst keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann abonniere jetzt einfach meinen Glücksnewsletter und du bekommst außerdem wertvolle Glückstipps, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst.


Foto: © pixabay.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.